MY SOCIAL ENGAGEMENT

Mit dem Label "my social engagement" drücken Konsumenten und Hersteller ihr gemeinsames Ziel aus, Menschen in anspruchsvollen Lebenssituationen zu unterstützen. Das Prinzip ist einfach: Wer Produkte oder Dienstleistungen mit dem Label kauft, erhält damit die Gewissheit, Arbeits- und Ausbildungsplätze für Menschen in anspruchsvollen Lebenssituationen zu unterstützen.

Menschen in anspruchsvollen Lebenssituationen sind u.a. Menschen, die trotz einer Behinderung, einem Unfall oder einer Krankheit, trotz Schmerzen, Schicksalsschlägen oder finanziellen Schwierigkeiten, eine Ausbildung oder Umschulung absolvieren oder einer Arbeit nachgehen und so ihr Leben und ihre Zukunft gestalten.

Das Label zeigt damit transparent, woher Produkte oder Dienstleistungen kommen, wer sich für deren Vertrieb einsetzt und schliesslich, wer diese auch als Endkunde nutzt. Jeder einzelne Teilnehmer in diesem Prozess ist wichtig und zeichnet sich durch sein soziales Engagement aus.

Ziel "Gutes Tun und darüber sprechen"
Wir möchten unseren Partnern, Lieferanten, Konsumenten und anderen Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen von uns kaufen, mit dem Label "my social engagement" deutlich machen, dass sie unsere gemeinnützige Arbeit gemäss unseren Statuten wohlwollend und engagiert unterstützen. Und dies nicht in Form von Spenden, sondern durch bewusste Beschaffung, Auftrag oder Konsum.
Nachfolgender Auszug aus unseren Statuten bestätigen unsere gemeinnützige Arbeit, die jährlich staatlich überprüft und bestätigt wird.

Name, Sitz, Zweck

Artikel 1
Unter dem Namen Brüggli, Produktion und Dienstleistung besteht mit Sitz in Romanshorn ein Verein im Sinne von Art. 60 ZGB. Er ist politisch und konfessionell neutral.
Der Verein bezweckt:

1. In Produktionsstätten und Dienstleistungsbereichen dem Schulalter entwachsene Menschen mit Behinderung und/oder sozial-bedürftige Menschen weiter zu fördern und nach Möglichkeit auszubilden, damit sie ihren Lebensunterhalt ganz oder teilweise selber verdienen können.

2. Menschen mit Behinderung und/oder sozialbedürftige Menschen, welche nicht fähig sind, in der freien Wirtschaft zu arbeiten, Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten zu bieten.

3. Menschen mit Behinderung und/oder sozialbedürftige Menschen auf die Wiedereingliederung in die Gesellschaft und die freie Marktwirtschaft vorzubereiten.

4. Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung und/oder sozialbedürftige Menschen anzubieten.